Mittlerweile weißt du wahrscheinlich schon dass du viele Frauen ansprechen musst, bevor du erfolgreich wirst. Du musst den Mut aufbauen, Frauen anzusprechen, die dich interessieren, das Selbstvertrauen haben, eine Konversation zu beginnen und zu halten, und die Fähigkeiten besitzen, sie geschickt nach einem Date oder ihrer Nummer zu fragen … und so weiter und so fort. Aber alles beginnt mit der Annäherung. Noch vor dem ansprechen.

Da die meisten deiner Techniken normalerweise nicht so gut laufen, wie du hoffst (sie könnte zu beschäftigt sein, oder sie sagt „nein danke“ oder du machst peinliche Fehler, die sie abturnen, etc.), kann es frustrierend sein Frauen anzusprechen, vor allem, wenn du noch relativ unerfahren bist. Gibt es einfachere „Abkürzungen“, um erfolgreich zu sein?

Gute Frage – und es ist eine Frage, die dir dieser Artikel beantworten wird, vor allem, indem ich dir zeige, wie man eine Frau dazu bringt, sich mehr von dir angezogen zu fühlen, sogar bevor du das erste Wort zu ihr sagst.

Die häufigsten Missverständnisse, die Männer über das ansprechen von Frauen haben 

Du hast es wahrscheinlich schon in Filmen, TV-Shows und TV-Werbung gesehen: Der hübsche, sexy, dominante Mann baut Blickkontakt mit einer hübschen Frau im Raum auf. Er lächelt, sie lächelt, und sie steht auf und nähert sich ihm. Szenen wie diese, lassen viele Männer denken, dass, wenn sie Interesse an einer Frau zeigen, die sie interessiert, bevor sie sich annähern, sie sich auch für sie interessieren wird – vielleicht sogar genug, um den ersten Schritt zu machen!

Nun, das kann passieren, vor allem, wenn du ein sehr attraktiver Kerl bist. Aber ansonsten solltest du dich nicht darauf verlassen. Stell dir mal eine Frau vor, die einen Kerl zum ersten Mal sieht, und dieser seltsame Kerl zeigt sein Interesse an ihr. Das erste, was sie fühlen wird ist defensiv – sie wird sich fragen, was er will!…

adult-1807529_640

Hier ist also die erste Regel der Annäherung an Frauen: Es ist nicht wichtig, dein Interesse an ihr zu zeigen, bevor du sie ansprichst. Stattdessen ist es viel wichtiger, dass SIE sich für DICH interessiert.

So machst du das:

Was sich Frauen wünschen, wenn sie neue Männer kennenlernen 

Bevor ich anfange, lasse mich genau erklären, warum es fast nie funktioniert, wenn du einer Frau dein Interesse zeigst, bevor du sie ansprichst:

  1. Du zeigst ihr, dass du nicht selbstsicher genug bist, sie anzusprechen
  2. Sie merkt, dass du es schon seit einer Weile geplant hast, bevor du sie ansprichst
  3. Du zeigst ihr, dass du nicht weißt, wie man Frauen dazu bringt, sich zu dir hingezogen zu fühlen

Vergleiche das damit, was Frauen wirklich wollen, wenn sie neue Leute treffen:

  1. Sie wollen Männer treffen, die selbstbewusst genug sind, sie zuerst anzusprechen und die Interaktion zu führen
  2. Sie wollen Männer treffen, die faszinierend und geheimnisvoll sind … deren Absichten nicht leicht zu erkennen sind
  3. Sie wollen Männer treffen, die spontan sind und Spaß haben, und die ihnen gute Gefühle geben
  4. Sie wollen Männer treffen, die wissen, wie diese ganze Dating- und Sex-Sache funktioniert

Welten voneinander entfernt, nicht wahr?

Ohne Zweifel, willst du, dass Frauen dich als den Kerl sehen, den sie gerne treffen wollen. Du musst dieser schöne, sexy, geheimnisvolle Kerl sein, den sie gerade zufällig getroffen hat, und mit dem sie sofort eine starke emotionale Verbindung teilt.

Das passiert den Frauen nur selten, weswegen sie so begeistert von der Idee sind. Und wenn du diese Phantasie wahr machen kannst, selbst wenn nur auf eine kleine Weise, dann wirst du sie umhauen.

Und eine deiner besten Chancen, diese Fantasie für sie wahr werden zu lassen, ist ihr eine Chance zu geben, dich zuerst zu beobachten. Und es gibt zwei Möglichkeiten, das zu tun …

# 1: Auf dem direkten Weg. Stelle dir vor, du bist auf einer Party, und du bemerkst eine hübsche Frau, die ganz alleine an der Bar steht, oder das Menü studiert, oder die Aussicht genießt. Wie bringst du sie dazu, dich zuerst zu beobachten, bevor du sie ansprichst und eine Konversation beginnst?

Der direkte Weg, das zu tun, ist einfach in ihrem Blickfeld zu stehen, ohne sie anzusehen – du kannst neben ihr oder ihr gegenüber stehen, zum Beispiel. Sobald sie dich in ihrem Augenwinkel bemerkt, wendest du dich sofort zu ihr, nimmst selbstbewussten Blickkontakt auf, lächelst, und startest ein Gespräch.

Du kannst das Gespräch in irgendeiner Weise beginnen, die für dich funktioniert, aber du kannst nichts falsch machen, indem du ihr ein Kompliment gibst und dich vorstellst: „Hallo, ich habe dich gerade hier stehen sehen und ich wollte dir nur sagen, dass du echt hübsch bist … Ich bin Estefano. “

Es ist wichtig, dass sie dich zuerst ansieht, bevor du Augenkontakt aufbaust. Wenn du die Konversation beginnst, ohne ihr eine Chance zu geben, dich zuerst zu beobachten, auch wenn es nur für einen Moment ist, dann wird es unerwartet sein und sie wird in die Defensive gehen. Aber da sie dich zuerst beobachtet hat und du sie dabei „erwischt“ hast, wird sie es erwarten und sie wird viel weniger defensiv sein.

Ein weiterer Ratschlag: Warte nicht zu lange, bevor du sie ansprichst. Sobald du eine hübsche Frau siehst, die du ansprechen willst, hast du tatsächlich 3-5 Sekunden Zeit zu handeln. Wenn du länger wartest, dann spreche sie lieber nicht mehr an – Du hast schon zu viel über die Situation nach gedacht, und daher wird deine Annäherung falsch und geplant aussehen.

Außerdem ist es nicht so schwer, ein Gespräch mit einer hübschen Frau zu führen, die du gerade erst getroffen hast – „Hallo, ich bin Estefano, wie heißt du?“ Dann hast du 3-5 Minuten Zeit, um ein höfliches Gespräch zu führen.

Du kannst in den anderen Artikeln auf meinem Blog mit Datingtipps andere Möglichkeiten lernen, um Gespräche mit Frauen zu führen, aber die Konversation wird wenig wert sein, wenn du sie nicht nach einem Date fragst, oder sie einlädst irgendwo mit ihr hinzugehen, wo es persönlicher ist, oder dir am Ende ihre Nummer geben lässt. Also vergesse das nicht!

Nun wollen wir über den zweiten Weg sprechen:

# 2: Der indirekte Weg. Nehmen wir das gleiche Beispiel: Du siehst ein hübsche Frau auf einer Party und beschließt schnell, sie anzusprechen. Aber anstatt dich ihr sofort zu nähern, gehst du stattdessen zu den anderen Leuten , die in ihrer Nähe stehen.

Der Schlüssel ist, die Menschen dort zum Lachen zu bringen und dich in ihrer Gruppe willkommen zu heißen. Auf diese Weise, wird sie dich in der besten Situation bemerken – wenn du sozial selbstbewusst bist, neue Leute kennenlernst, und Spaß in jedes Gespräches bringst, das das du führst.

Je positiver die Gruppe (n) um sie herum dich empfängt, desto faszinierender und interessanter wird sie dich finden. Wenn sie Single ist und bereit ist sich unter Menschen zu mischen, dann wird sie sogar noch interessierter sein.

Dann, nach einem kurzen und lebhaften Gespräch mit der Gruppe (n) um sie herum, wendest du dich zu ihr und startest ein Gespräch. Zu diesem Zeitpunkt wird sie sich sehr für dich interessieren und hoffen, dich zu treffen … so wird sie ganz offen für dich sein.

Zweifellos braucht der zweite Ansatz mehr Zeit und Übung, um ihn zu meistern. Du musst anständige Konversations-Fähigkeiten haben, und genug sozialen Sinn, um zu verstehen, wie eine Party „funktioniert“ und regelmäßig in Gruppen begrüßt wirst.

Aber im Vergleich zu dem ersten Ansatz, gibt dir der indirekte Weg der Annäherung an eine Frau die Chance, dein Selbstvertrauen, deine Popularität und deine soziale Kompetenz zu zeigen – das sind alles sehr wünschenswerte männlichen Qualitäten.

Wenn du also von Natur aus ein schüchterner Kerl bist, oder wenn deine Konversations-fähigkeiten noch nicht so gut sind, dann ist der direkte Ansatz besser für dich. Er hat eine etwas höhere Chance abgelehnt zu werden, aber er gibt dir eine Menge Erfahrung, die deinen Stil verfeinern und vorantreiben wird.

Oh, da wir gerade von ablehnen sprechen…

Wie du mit Ablehnungen umgehst 

Jeder hasst es zurückgewiesen zu werden, aber das musst du nicht. Du kannst dich ganz einfach davor schützen verletzt oder beleidigt zu werden, wenn eine Frau dich ablehnt, indem du ganz einfach, deine Haltung änderst.

Hier ein herrlicher Artikel über Ablehnungen, den ich letzte Woche geschrieben habe…

Anstatt Frauen anzusprechen, und zu versuchen, sie zu „gewinnen“, sprich Frauen an, um herauszufinden, ob sie so interessant sind, wie sie aussehen.

Wenn du Frauen anspricht, um sie zu „gewinnen“, dann wird sich jede Ablehnung wie ein „Verlust“ anfühlen, der weh tut und demoralisierend sein kann. Aber wenn du die Frauen ansprichst, um herauszufinden, ob sie es wert sind, dass du deine Zeit mit ihnen verbringst, dann wird die Ablehnung dir oder euch sogar folgende Vorteile bieten:

  1. Du denkst, dass viele Frauen nicht so interessant sind, wie sie scheinen, also sparst du dir deine Zeit, dein Geld und deine Energie, wenn sie dich ablehnen; und
  2. du wirst es einfacher finden, die Fehler zu erkennen, die du bei deiner Annäherung machst, um sie dann verbessern zu können, und sie entsprechend anzupassen, um in der Zukunft besser zu werden.

Aber diese „sie überprüfen“ Mentalität wird deine Chancen mit Frauen sogar positiv erhöhen. Frauen können spüren, ob du versuchst sie zu „gewinnen“, und können sich demzufolge verteidigen und abweisend reagieren… aber wenn sie merken, dass du sie nur ansprichst, um sie besser kennenzulernen, dann werden sie dich offener und wärmer empfangen.

sunset-1822585_640

Also leg los – nehme die Tipps an, die du gerade in diesem Artikel gelernt hast und probiere sie aus. Du wirst überrascht sein, wie viel einfacher und angenehmer es nun sein wird, Frauen anzusprechen!

Viel Erfolg,

Estefano d’Elano

Bildquellen: CCO Public Domain Lizenz via pixabay, via pixabay, via pixabay by sasint