Diese und jene Frage beschäftigt Männer seit jeher. Vor allem bei der google-Suche (man glaubt garnicht, wie oft diese Zusammenstellung eingetippt wird), ist diese Frage wohl so relevant – dass wir, das Freizeitcafe, uns dieser einmal annehmen und für Euch werte Herren die Welt ein Stück erklären.

Fangen wir an mit dem wesentlichen :

Beispiel „Stink-Normalotyp“. Wenn dieser auf der Strasse oder in einem Club eine „hübsche Braut“ sieht, dann sagt sein Hirn evolutionsbedingt automatisch „Wow, die sieht geil aus … da würde ich nicht Nein sagen.“ Der Radar ist also angesprungen, die Antennen ausgefahren, der naturgegebene Vermehrungstrieb setzt ein – ein jeder kennt dies sicher nur zu gut. Männer fühlen sich also zuallererst zu einer Frau hingezogen, die gut aussieht.

Was für einen Charakter sie als Gegenüber hat, spielt zunächst eine völlig untergeordnete Rolle, die erst später hinzukommt – quasi noch garkeine! Sorry schonmal an alle Frauen, die charkterlich so viel zu bieten haben – man sieht es Euch meist nicht an!

Kommen wir nun zum ersten Fehler (!) des Normalo-Typen :

Die meisten Männer nehmen nämlich ganz von allein und automatisiertan, dass Frauen das Aussehen eines Mannes genau gleich bewerten, wie wir es mit den Frauen tun. Dies ist aber ein Trugschluss : Ganz und garnicht trifft diese Annahme zu. Sollte man sich also hinter die Löffel schreiben, wenn man das „rumkriegen des Dates bei einem Kaffee“ als Ziel inne hat.

Psychologischer Hintergrund :

In Wirklichkeit sind Frauen komplett anders gestrickt als wir Männer wenn es um die Anziehung des anderen Geschlechtes geht.

Du musst zunächst als Mann also erstmal rea-lisieren, dass die meisten Frauen den Charakter eines Mannes viel höher bewerten als sein Aussehen wenn es darum geht ihn weiter Kennenzulernen oder mit ihm in die Kiste zu hüpfen.

In anderen Worten: Der Faktor Anziehung ist verdreht! Genau andersrum und nie wie bei Dir!

Die Zeit der geleckten aalglatten Frisuren und dazu noch ein schönes Babygesicht, um Frauen ins Bett zu kriegen sind nämlich vorbei! Für die meisten Frauen braucht es mittlerweile nämlich viel viel mehr als das.

100%tige schnelle „Erlegung der Beute“ oder gelinde ausgedrückt “ Sie dazu bringen, Dich süss zu finden“, kannst Du nämlich nur erreichen, wenn Du selbst weisst, wie Du Deine eigenen Charaktereigenschaften Dir selbst zu Nutze machst !!

Was kannst Du gut?Was macht Dich aus? Was könnte im entferntesten Sinne auch nur manchmal einzigartig an Dir sein? Ist es eine kleine Schwäche, dass Dein Ohr z.Bsp. ab und zu vor Nervosität zuckt? Dann ist es genau das! Nutze Deine eigene Schwäche zu Deinem Vorteil, gehe hin & sag Ihr,dass Dein Ohr zuckt, weil Du in Deinem ganzen Leben zuvor noch nie so eine tolle Frau gesehen hast.

Klar-im ersten Moment wirkt das etwas freaky! Aber davon setzt Du Dich andererseits von allen „Normalos“ ab& glaub mir: Jene Situation – weil sehr außergewöhnlich und authentisch, wird IHR immer im Kopf bleiben!“

Du musst dir also dazu zunächst bewußt sein, dass du dich sonst sehr wahrscheinlich wie die meisten Männer verhälst wenn es um das „kennenlernen von hübschen Mädels“ geht. Du als „Normalo“ verhältst Dich also auch ganz normal & nicht einzigartig- siehe hier; folgende blödsinnige Theorien glaubst auch Du gewiss & jene sollte man wie oben beschrieben in „einzigartiger Weise“ aufbrechen :

•  Du musst gut aussehen, muskulös, gross und am besten noch braun gebrannt sein sein um bei Frauen zu punkten. Und natürlich muss ein cooles Auto auch noch her.

•  Du solltest am besten immer nett, höflich und respektvoll gegenüber Girls sein. Wenn Du ein Date hast, lad sie ins Kino oder ins Restaurant ein.

•  Wenn du einem Girl sagst „Ich hab dich lieb“ zeigt das Emotionen … und Frauen mögen das ja an einem Kerl.

•  Blumen, Plüschtierchen und eine nette Karte ist immer gut um nachher einen Kuss zu ergattern.

Nein! Nein! Nein!

Denjenigen, die solches in FFF (Funk, Film, Fernsehen) verbreiten, sollte man die Unterhosen über den Kopf ziehen. Leider „kauft“ es jeder Typ ab – legt dabei besonderen Wert auf den Ausdruck „kaufen“. Ihr seid grad der Werbeindustrie und deren Maschen zum Opfer gefallen & nicht Eurer eigenen authentischen Persönlichkeit – Euch sei verziehen!

Jene Methoden durch FFF funktionieren also nicht. Ein Medien-geprägtes Bild, welches einen erdrückt, wenn man wirklich so sein möchte!

Aber wieso funktionieren diese Theorien nie? Wenn es andauernd weitererzählt wird und überall geschrieben steht, wieso springen die Mädels nicht drauf an wenn man zum Beispiel nett ist, ihnen Komplimente oder Blumen schenkt und sie ins Kino einlädt? Eine Frage die also noch tiefer geht, und die zuvor aufgeführte Erklärung reicht diesbezüglich natürlich noch nicht aus. Aber auch dazu haben wir vom Freizeitcafe eine Antwort für Dich gefunden :

Du kannst Dir die Anziehung einer Frau nicht erkaufen. Auch kannst Du nicht hoffen durch „Nettigkeit“ irgendwann Dein Ziel zu erreichen, dass Sie Dich als „süss“ betitelt, Sie dich daraufhin küsst und Deine Freundin wird.Dies ist totaler Schmuß!

Du siehst also, dass „andere“ Prozesse wichtig sind & nicht die vorgegaukelten der Medien. Lebte man nach den Weisheiten der Medien nämlich, wäre jeder Mensch auf diesem Planeten tot-unglücklich und immer ruhelos-da nie zufrieden, da nicht so perfekt wie es eigentlich „sein sollte.“

Anziehung ist etwas natürliches : nämlich etwas das auf der Stelle passiert. In den ersten paar Sekunden bemerken Frauen Einzig-Artigkeiten. Manche Männer wissen wie man es auslöst, während die meisten  „Jungs“ ohne dieses Wissen durchs Leben schlendern, immer auf die Fresse fliegen und sich danach fragen  – wir zitieren fleißig aus der Männerwelt:

„Ja aber ich hatte doch alles richtig gemacht.“

„Wieso will sie denn nicht mit mir zusammen sein? War ich Ihr nicht gut genug oder was?“

„Immer dieses Freunde bleiben – ich kann es langsam nicht mehr hören.“

„Du bist nett…na toll, nett ist der kleine Bruder von scheiße auch.“

Die traurige Wahrheit und das Fazit daraus :

Die meisten Jungs können es halt einfach nicht besser. Sie haben nicht nachgedacht, was Frauen wirklich wollen, habe sich nie mit sich selbst auseinandergesetzt und versuchen deshalb mit „Standarts“ oder subjektiv Medien-gesteuerten „Statussymbolen“ beim anderen Geschlecht anzukommen. Sorry!-aber so wird das mit dem rumkriegen beim Kaffee nichts! Frauen sind irgendwann übersättigt davon und lehnen dankend ab, weil Sie merken, dass der Mann zu unkreativ ist und kein Köpfchen hat.
Ein schönes kleines Wortspiel hierzu :

 

– Ist es Kohle? … Nein, ausser du willst ein paar Prostituierte „nudeln“

– Ein Hammer-Schlitten? … Nein, ich hab nichtmal ein Auto

– Teure Kleider? … Nein, ich kaufe sogar Second-Hand

– Überdimensionale Muskeln? … Nein, verkleinert nur deine Eier

– Ein super Appartment? … Nein, ich leb ja neben einem Strip-Club

 

Manchen Männern sollte man also am besten mit einem dicken schwarzen Stift folgenden Satz auf die Stirn malen“ Benutz Dein Gehirn“- schon dann wären wir sehr viel weiter im Bezug auf Dating. Dann würden viele nicht als „alter Furz“ an einer Bar enden und vor sich hinmurmeln “ Ach hätte ich doch… .“Frauen sind heute zu emanzipiert, die Scheidungsraten sind zu hoch, sie sind zu frei um sich einschränken zu lassen in alte vorgefertigte Rollenbilder- sie wollen DICH, aber nur mit Köpfchen!Bedenke dies, bevor Du an einer Bar versackst.

Köpfchen zeigen & Du selbst sein – das kannst Du auch bald bei UNS-  im Freizeitcafe. Wir wünschen Dir bis dahin weiterhin viel Spaß und vor allem Ent-Wicklung durch das tägliche Lesen unserer Block-Beiträge zu diesem Thema. Danke für Eure Aufmerksamkeit.