Zum Ausklang des Jahres waren wir im schönen Kölle. „Nimm mich mit“ rief Xavier- das ließen wir uns natürlich nicht 2x sagen 🙂

Nach ca 1 1/2 Stunden waren wir mit dem ICE von Bochum nach Köln angereist; auch die Ankunft im Hotel/das Hotel selbst einfach gigantisch gut zur Weihnachtszeit. Denn: Was liegt näher, als all die wunderschönen Weihnachtsmärkte dort zu besuchen (insgesamt 3 im näheren Umkreis/einer davon direkt am Schokoladenmuseum- mit Blick auf den Rhein aus dem Hotelzimmer) 🙂

Früh buchen sollte man dort übrigens um diese Jahreszeit rum – denn das Artotelcologne Künstlerhotel ist schnell ausverkauft.

Auf Instagram im Freizeitcafe/Bloggerherz Account (da erfahrt und seht Ihr noch mehr zur Reise) habe ich wie immer dazu auch ein paar Videos vom Hotel und vom Zimmer gepostet; kleiner Einblick hier:

Die Lanxess Arena war auch nicht allzu weit entfernt – wir mussten am Abend nur 1x die Rheinseite wechseln; aber da sich das Wetter hielt (der Schnee kam erst 2 Tage später) konnten wir schön über die Rheinbrücke schlendern und die kreuzenden Schiffe vor der Kölner-Dom Kulisse bestaunen. Malerisch wie ich finde (noch mehr wie gesagt auf Instagram):

Der Einlass ging zügig vonstatten (wir waren ca 1 Stunde eher da) und Xavier beeindruckte mich (wie eigentlich immer) mit seiner glaskaren, kraftvollen Stimme. Das besondere: Es gab keine „große Show“, sondern lediglich eine Drehbühne. Unser Platz war nur wenige Meter von Xavier entfernt: Hier folgen ein paar Eindrücke für Euch…

#nimmmichmit #xaviernaidoo

Ein Beitrag geteilt von Bloggerherz & Freizeitcafe (@freizeitcafe) am

 

#xaviernaidoo

Ein Beitrag geteilt von Bloggerherz & Freizeitcafe (@freizeitcafe) am

Mein Fazit: Eine gelungene Reise. Xavier Naidoo in Bestform. Und gepaart mit dem Hotel/den Weihnachtsmärkten alle fussläufig erreichbar – eine wunderbare Empfehlung für eine Weihnachtsreise, wenn Ihr einmal ausbüchsen wollt von daheim, um dem Vorweihnachtsstreß zu entfliehen. Dass Köln ein Shopping-Paradies mit seiner Innenstadt ist, brauche ich natürlich nicht zu erwähnen an dieser Stelle hier.

Restaurants, die wir empfehlen können ausdrücklich für so eine Reise sind:

Das kleine Steakhaus (Hohe Strasse 73-75) direkt über den Einkaufsstraße (leckere Steaks und tolles Ambiente!), sowie auch für die Fans von außergewöhnlichen Restaurants/Bars das Latino Cubana (Constantinstr.88 unweit der Lancess Arena – mega leckeres Chilli auch noch bis Mitternacht! )

Vielleicht konnten wir ja Euer Herz damit für eine Eurer nächsten Weihnachts-Reisen (?) erwärmen. Mit diesen Freizeit- und Restauranttipps könnt Ihr sicher vor Ort etwas anfangen. Es muss ja nicht immer ein Xavier Naidoo Konzert sein – man kann es natürlich mit jedweden anderen Konzerten/Veranstaltungen kombinieren. Zur Weihnachtszeit lohnt sich ein Aufenthalt von 2-3 Tagen in Kölle. Wir kommen wieder!