In einer Stadt in der das Verhältnis von Kaffeehausplätzen zu Einwohnern 1:2 beträgt, aus der Ikonen wie Sisi und Falco entstammen, in einer Stadt in der man nicht rennt- sondern sich voller Ruhe lieber noch einen Kaffee gönnt…. von dieser Stadt wurden schon so einige Menschen gefangen und förmlich angezogen: Die Rede ist von Wien.

„Wien- ist immer eine Reise wert.“ Hört man oft. Ich denke hierbei an Andersartigkeit und die Wiener Hofreitschule. Vieles, was man in Wien tut, tut man in der restlichen Welt nicht, und vieles was man in der Welt tut, tut man in Wien nicht. Die Eigenheiten und Gepflogenheiten der – auch oft selbsternannten – Wiener sind berühmt-berüchtigt und vor allem anders: Sowohl Damen wie Herren tragen gerne Foulards, Tücher und Hüte und das mit der Ruhe stimmt wirklich, wenn man selbst einmal in so einem schicken Kaffeehaus eingekehrt ist & die wundervolle Stadt mit seiner ganzen Geschichte auf sich wirken lässt…

Schön ist es dann natürlich auch, wenn man nicht „nur“ eine passende Schlafstädte hat – sondern eine Wohlfühl-und Erlebnisstätte: Wie das Atlantis Hotel Vienna im Herzen Wien´s.

Die hochwertige Ausstattung, die exklusiven Zimmer sowie die zentrale Lage des Hotels – gerade in Verbindung mit so derzeitigen Events wie das „Wiener Wiesn Fest“  (einem der größten Volksfeste) vom 19.09.bis 06.10.2013 laden herzlich ein:

Dennoch – und obwohl im Herzen der City, ist es eine Ruhelage-Hotel. Ganz besonders hierbei (was wirklich eine Seltenheit in einer Großstadt wie Wien ist): Der Blick auf den Innenhof. Das Hotel selbst mit seinen selbstgemachten Produkten, dem ausgezeichnetes Frühstück jederzeit saisonal angepasst & mit neuer Hotelbar und mehr –  bietet unweit der weltbekannten Wiener Stadthalle Ihren Gästen ein regelrechtes Verwöhnangebot an.

Ebenfalls interessant ist es, dass das Hotel als zentraler Ausflugspunkt wirklich ideal ist: Hauptbibliothek, die bekannte „Mariahilfer“- Einkaufsstraße zum shoppen, das Kinocenter „Lugner City“, unzählige Restaurants für jeden Geschmack von österreichisch, italienisch, türkisch, chinesisch – bis hin zu Thaifood oder Burger King, Subway …- um nur wenige Ziele zu nennen- ist tatsächlich alles vertreten! Auch eine U-Bahnstation ist in nur 1 Minute zu erreichen.

Da bekommt man doch wirklich Lust das schöne Wien mit all seinen Besonder-und Einzigartigkeiten selbst einmal auf eigene Faust zu erkunden. Und wenn es diesen Herbst/Winter nicht mehr klappt- ist sicher auch die Sommerplanung im Juni nächsten Jahres mit so Events wie z.B. Andre Rieu & Orchester oder andere Event-Highlights – verbunden mit diesem großartigen Hotel drin.

Wir für unseren Teil wünschen Euch viel Spaß und Reise/Erlebnisfreude in Wien – einer hochinteressanten Metropole unserer Zeit.