Es gibt ja immer wieder allerlei seltsames Zeug in der Welt, welches uns ver- kauft werden soll. In Zeiten von Virtualität, endlosem Single- und Dating-Dasein oft gepaart mit Fernweh kommt jetzt sogar vibrierende Unterwäsche auf den Markt.

Auch wenn das auf mich zunächst einen eher befremdlichen Eindruck machte, ist die Idee dahinter eigentlich recht witzig. Die Marke Durex will mit dem eingebauten Vibrationszeugs jedenfalls wieder mehr lustigen Schwung in die Liebeswelt bringen. Ich bin gespannt wie viele Pärchen bald darauf zurück- greifen und womöglich schon in naher Zukunft via WhatsApp & Co. mit nur einem einzigen Klick Höschen,BH´s und Shorts dort draussen zum „beben“ bringen…

Denkbar ist das ganze auch eingenäht im Brustteil von Hemden etc.- um dem Partner aus der Ferne via Vibrationsmeldung ans Herz mitzuteilen, dass man soeben an ihn denkt. Ist soetwas wünschenswert oder technischer Kitsch?

Interessant kann das ganze auch für die Erotikbranche werden- stellt Euch einmal vor was das für ein Markt wäre gekoppelt mit Filmchen und Co. Vielleicht liesst man ja bald etwas davon aus diesem Sektor.

Natürlich wird das niemals die echten Berührungen und Zärtlichkeiten ersetzen. Ein lustiges, ausgefallenes Geschenk aber ist das allemal. Seht Ihr das vielleicht ähnlich? Oder seid Ihr der Ansicht: Braucht kein Mensch!?

Euch allen einen wunderbaren Freitag-Abend mit hoffentlich ganz viel „echter“ Berührung, die Eure Seele streichelt.