Kommt man auf die Startseite wird einem tagtäglich „Facebook ist und bleibt kostenlos“ ins Gesicht geworfen. Heisst ja schließlich auch „Gesichts-Buch.“

Immer rein mit Dir und Deinem Gesicht- so begrüßt das soziale Netzwerk seine Besucher. Aber nicht nur Du und Dein Gesicht ist für Facebook Gold wert. Die Bezahlung, die Du dort wahrscheinlich unbewußt jeden Tag freiwillig abgibst: Deine Zeit!

Kostbare Zeit, die nicht nur privat ver-schwindet, sondern vor allem für Arbeitgeber nach neuesten Studien teuer wird. Denn: Arbeitszeit im Werte von knapp 27 Milliarden(!) Euro geht dem deutschen Chef durch die ewige Facebook-Surferei flöten. Dies hat die repräsentative Studie einer Agentur namens YouCom ergeben…

Hier wurde einfach mal nachgefragt, wie viel Zeit Arbeitnehmer denn so auf Facebook verbringen. Das Ergebnis wurde dann mit dem durchschnittlichen Stundenlohn in Deutschland hochgerechnet.

Schlussfolgernd war zum Thema „Vergeudete Arbeitszeit für Facebook “ zu sagen:

Ein Viertel der Befragten hatte angegeben, pro Woche rund 2,5 Stunden(!) während der Arbeitszeit mit Facebook zu verbringen. Zehn Prozent nutzen das Netzwerk sogar länger als fünf Stunden pro Woche vom Büro aus….mir sträuben sich gerade schon etwas die Nackenhaare bei solchen Zahlen & der Chef…na der ärgert sich jetzt. Stellt Euch nach diesen Studien auf „Facebook-Sperrungen am Arbeitsplatz“ ein. Eigentlich besser für Euch & Eure Zeit! Nutzt und lebt sie besser, statt virtuell zu bleiben.

Wir wünschen Euch auch ohne Facebook eine wunderschöne Arbeitswoche.

Euer Team vom Freizeitcafe ( das fleissig in der Weiterentwicklung der Community steckt- seid gespannt;-)

BildQuelle: Karicartoons