April 29, 2016

Das ist mal etwas ganz neues. Die Politik in NRW sucht Blogger! Blogger sind heute für einen gesellschaftlichen “Aufwach- Umbruch” gefordert worden.

Ein Novum! Aber ein gut-tuendes. Man weiss um unsere Reichweite liebe Blogger/innen. Liebe Grüße auch von hier an unsere Bloggerherz-Seite: Wir sind bald 1000 Blogger dort 🙂

blog-92132_1920

Bild via pixabay by geralt

Aber wieder zum Thema. Hintergrund des ganzen politischen Aufrufes: In NRW hat sich die Zahl der “minderjährigen Salafisten” nach Erkenntnissen des ….

….Verfassungsschutzes in den letzten 2 Jahren kurioserweise ver-doppelt.

Gegen diesen Irrglauben des Salafismus muss doch etwas getan werden!

Heisst in Zahlen: 5% von 2700 Salafisten sind unter 18 Jahren alt – und somit noch stark beeinflussbar. Lasst uns sie positiv beeinflussen, dem Salafismus nicht zu verfallen!

NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) sucht nun als Lösung “populäre Blogger als Verbündete gegen salafistische Propaganda im Internet”

Darauf habe ich mich soeben mal direkt beworben; ich bin gespannt wie das das NRW Innenministerium auf die Beine stellen will – ist es Neuland, oder ist man über diesen Vorstoss endlich mal ehrliche Positionen im Internet dazu zu schaffen – vorbereitet?

Es heisst: „Wir brauchen eine bundesweite Strategie, damit die Botschaft der Salafisten nicht die lauteste ist im Internet.“

Gute Intention. Gerne seid auch Ihr dazu aufgerufen. Erste Kontakte zur Blogger-Szene hatte das NRW-Innenministerium kürzlich bei einem Austausch in Berlin geknüpft. Bin gespannt, wie man auf meine gezielte Anfrage darauf vorbereitet ist, bzw. ob auch vergütet wird. Ich halte Euch hier auf dem laufenden.

Jägers Idee ist schlussendlich überhaupt nicht schlecht: „Der Staat soll die Informationen geben und die Blogger transportieren das mit Humor und Sarkasmus – authentisch und mit provozierenden Bildern.“

Was am besten bei den Jugendlichen ankommt, werde derzeit im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung an den Universitäten Köln und München erforscht – dazu kann ich nur sagen:

Nutzt uns Blogger endlich als Medium genau für solche gesellschaflichen Verbesserungen! Danke, dass dies nun mal eintritt/beachtet wird! Gemeinsam kann man eine Menge erreichen und auch via Blog Schaden abwenden durch gezielte Aufklärung von anderen, die im dunkeln tappen & uns gerne lesen.

Was sagt Ihr dazu liebe Blogger?

​Über den Autor

Christian Gera

​Ich blogge seit 2011 und bin bekannter ​Berufsblogger sowie Influencer, Hörbuchsprecher, Onlinedozent, Schriftsteller,Digitaler Produkte-Erschaffer&Onlinemarketing-Netzwerker. Mit Gemeinsam Wachsen habe ich eine Onlinemarketing Lernplattform aufgebaut, sowie mit Bloggerinterview.com die größte, automatisierte Interviewplattform gegründet.  Ich freue mich auf Ihre Anfrage- eine Leistungsübersicht finden Sie hier auf der Startseite.

  • Statt die Probleme anzugehen, wird versucht Blogger zu rekrutieren. Menschen, die versuchen müssen, den Salafismus zu verteufeln, gleichzeitig aber den Islam nicht zu diskreditieren, den Türkischen Ministerpräsidenten nicht zu verärgern und Saudi Arabien nicht als Unrechtsstaat da stehen zu lassen. Ein Balanceakt an den selbst gestandene Politiker scheitern.

    Die armen Blogger, ich hoffe ihr habt keine Reisen in den Nahen Osten vor und bekommt notfalls Polizeischutz.

    Reply

  • this blog is really helpful. i found very interesting things here. i am going to read this blog daily and will refer it to some of my friends are blogger.

    Reply

  • So sympathisch die Idee klingt, ich glaube nicht, dass das funktioniert. Dazu würde man Blogger brauchen, die über die gleiche Religion und einen ähnlichen persönlichen Hintergrund einen echten Zugang zu den gefährdeten Jugendlichen haben.

    Reply

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >