November 26, 2013

Weihnachtszeit- Kalendertime. Schon in ein paar Tagen geht es los mit dem “Türchen-öffnen”. Der Schnee wird fallen, die Spannung steigen. 24 Tage an der Zahl- meist mit Schokolade gespickt. Ich jedenfalls war immer sehr glücklich, wenn ich einen Kalender geschenkt bekam. Es konnte der günstigste auf diesem Planeten sein- ich hatte strahlende Kinderaugen. Doch gerade auch und weil dieses Erlebnis Kalender schenken und bekommen für Erwachsene und Kinder gleichermaßen heute noch ganz schön ist- sind die Märkte voll davon. Ein Millionen-Umsatz-Geschäft. Schön und gut. Aber ist das alles? Gibt es da draußen eigentlich Anbieter, die das ganze nur ein wenig persönlicher gestalten können fragte ich mich? Ich habe nachgeforscht für Euch….

Einen individuellen, persönlichen Adventskalender zu verschenken bereitet viel Freude. Es gibt sie für speziell für Männer, für Frauen, die selbstgemachten mit diesem extrem-aufwendigen Socken-Prinzip & der damit-verbundenen Fragestellung: Was zum Teufel tu ich da bloß rein? , die mit Marken-Spielzeugen und Extra-großen Schokoladen Tafeln gefüllt. Doch will man das? Geht es nicht einfacher, günstiger & doch irgendwie auch in schön?

Es sollte schon mehr sein. Mehr als so ein Standart-Ungetüm sowieso, welches uns in ewig-gleich-häßlich Varianten von der häuslichen Wand aus anlacht.

Rein garnicht einzigartig empfinde ich in diesen Tagen immer meine Supermarktbesuche – wo sich mir die die regelrechten “Kalenderberge” entgegen-recken und flüstern ” Kauf mich- wir sind eh alle gleich.” Ist alles nur noch stupider Konsum bei diesem eigentlich “magischen” Vorweihnachts-Geschenk? Ich hoffe nicht…

Günstig und persönlich sollte er sein – also begab ich mich auf die Suche

Und ich fand etwas einzigartiges bei onlinefotoservice.de , bei dem Preis, Qualität und vor allem DAS persönliche nicht fehlte. Dazu war das ganze noch online-bestellbar und die rechtzeitige Lieferung ist garantiert zum Türchen-Öffne-Dich-Showdown. Das Schlüsselwort, welches mich zum Kauf jenes individuellen Kalenders bewog war schlicht und einfach die persönliche Note: Ein Foto, welches ich ganz simpel hochladen & auf das Kalenderlein pressen konnte.

Quelle: Beispielfoto vom genannten Service

Bequem zu mir nach Hause geschickt. Ganz easy mit einem Foto aufgehübscht. Nicht mehr. Nicht weniger. Sowas kommt von Herzen & wird sicher auch bei Euren liebsten grandios ankommen.

Ich wünsche Euch mit diesem kleinen, vorweihnachtlichen Kalendertipp einen wunderbaren Dienstag-Abend.

Über den Autor

Christian Gera

Seit 2011 Berufsblogger hier auf Freizeitcafe.info, dazu Digitaler Produkte-Erschaffer, Buchautor & erfolgreicher Onlinemarketing-Netzwerker unter der eigenen Marke Bloggerherz & seit 2020 Hörbuchsprecher.


Auf Bloggerinterview.com habe ich die größte, automatisierte Interviewplattform Deutschlands gegründet.


Ich freue mich auf Ihre Anfragen zum Blogartikelschreiben, Hörbuch-Einsprechen, zu Kooperationen und mehr via christian@bloggerinterview.com

  • Ach das ist ja eine ganz tolle Idee. Voll niedlich. Ich freu mich auch immer jedes Jahr, wie ein kleines Kind mit strahlenden Augen auf mein Adventskalender.
    Kleiner Tipp – Meine Ma hat mir bis letztes Jahr einen einzigartigen Adventskalender gemacht. Und zwar sah das so aus, dass ich an manchen Tagen kleine Geschenke und an den anderen Tagen ein bisschen Schoki im Kalender hatte. Das fand ich immer total schön und sowas bereitet gerade Kindern die totale Vorfreude auf das auspacken von Geschenken an den Weihnachtstagen 🙂 Mir persönlich reicht jetzt auch ein Schoki-Adventskalender. Darüber freu ich mich auch total. Euch allen Viel Spaß ab Sonntag beim Törchen aufmachen 🙂

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >