Februar 28, 2016

Facebook Konto gesperrt. Das liebe Facebook-Konto. Wie die Leser hier im Freizeitcafe wissen: Dort werden nur Links von mir gepostet. Auf 2 Fanseiten vom Freizeitcafe, der Bloggerherz-Facebook-Gruppe und in meinem privaten Account selbst.

Nun stellt Euch mal vor: Man wird blockiert als Blogger. Nach dem posten eines Artikels in ca 10 fach-spezifischen Blogger-Gruppen. Soeben geschehen, Screenshot hier für Euch:

Facebook SperrungIch reibe mir gerade wirklich die Augen:

  1. Ich habe nicht gespammt
  2. Nichts gewalt-verherrlichendes gepostet
  3. Niemand angegriffen oder gemobbt
  4. Keinen Hate-Post zu Flüchtlingen geschrieben…

…. sondern lediglich wie immer in Blogger-Gruppen meine Links gepostet. SO ETWAS sperrt Facebook bis morgen Abend um 22:31 🙂

Herr Zuckerberg, bitte schulen Sie mal Ihre Mitarbeiter, dass das kein SPAM war oder sperrens-wertes!

Zum Glück ist das Freizeitcafe im Grunde genommen nicht auf Facebook angewiesen, dennoch generiert man doch gerade als Blogger/in darüber doch allzu gerne mal neue (Stamm)-Leser in diversen Gruppen.

Wird das bald aufhören? Ist Link-posten bald verboten oder noch besser: Müssen Blogger bald fürs Link-posten auf Facebook zahlen?

Als wenn Zuckerbergs blamabler Berlin Auftritt in der Townhall und seine Aussagen nicht schon genug Kritik hervorrufen würden – das lieber MC geht nicht!Kritische Fragen zu Hasspostings werden ohnehin nicht konkret dort angegangen. Sie werden einfach weitermachen und Gruppen/Postings weiter-durch-winken, weil es einfach zu viele sind & für die man niemals genug Mitarbeiter bereitstellen kann.

Auch wenn künstliche Intelligenz wie geplant bald bei Facebook mit-mischt: Gute Posts von schlechten zu trennen funktioniert schon jetzt nicht! Danke für die Einsicht liebes Facebook!

Wieder mal mehr ein Grund, Facebook bald den Rücken zu kehren. Ich freue mich schon sehr auf den Moment, dass man mich dort nicht mehr findet 🙂 Brauchen tut man das nämlich fürs echte reale Leben (!) nicht wirklich wirklich. Tschö mit Ö Facebook! Auf ein neues – reaktivieren kann man sich jedoch auch sicherlich noch Jahre später, weil Ihr alles speichert…schöne (?) neue Welt! ?

​Über den Autor

Christian Gera

​Ich blogge seit 2011 und bin bekannter ​Berufsblogger sowie Influencer, Hörbuchsprecher, Onlinedozent, Schriftsteller,Digitaler Produkte-Erschaffer&Onlinemarketing-Netzwerker. Mit Gemeinsam Wachsen habe ich eine Onlinemarketing Lernplattform aufgebaut, sowie mit Bloggerinterview.com die größte, automatisierte Interviewplattform gegründet.  Ich freue mich auf Ihre Anfrage- eine Leistungsübersicht finden Sie hier auf der Startseite.

Leave a Repl​​​​​y

Your email address will not be published. Required fields are marked

  1. Wir haben das irgendwie vorhin schon gemerkt, da Deine Kommentare nicht in den Gruppen erschienen sind!
    Weisst Du auch warum? Du hast in Yahoo über den Zuckerberg gelästert – das war die prompte Retourkutsche! und das ist natürlich vieeeeeeeeeel schlimmer als Spam, Kredithaie, Porno, Hasstiraden & FB-Bullshit, die nicht gesperrt werden!
    Das nenne ich effektiv!
    In diesem Sinne (wow, 2 Kommentare an einem Tag): schönen Abend noch!
    PS: wir haben schon seit Wochen ein weiteres gesperrtes FB- Konto. Grund: wir sind aus dem Hamsterrad raus, und das ist natürlich auch anti-system!
    PPS: wird jetzt unser Konto auch gesperrt, weil wir Dich vorhin so viel geliked haben? 🙂
    LG, Birgitta und Alex

    Reply

    1. Hey danke für die Unterstützung. Ja ist wirklich irre das Fb-System. Ich habe gerade dem Support geschrieben warum so ein Bullshit gemacht wird und schön Screenshots angelegt für einen weiteren Artikel bald dazu. Bin gespannt, ob die knallhart und sorgenfrei einfach weiter blockieren. Wohlgemerkt: 2 Fanseiten und 1 Gruppenseite mit mehr als 13.000 Fans. Und ich “darf” nicht mehr Links posten. Dann poste ich bald nur noch auf Google+ und Twitter. Auf der anderen Seite sieht man dadurch: Facebook ist einfach heillos überfordert. Diese Menge kann man einfach nicht bewältigen an Hass, Propaganda und Co.- vor allem auch nicht einstufen. Dazu müssten in jedem Land tausende Mitarbeiter mit gesetzlichen Länder-Richtlien vor den PC´s im Auftrage Facebooks hocken. Und das tun sie nicht, sie stellen nicht mehr Menschen dafür ein & zahlen weiter keine oder kaum Steuern hier. Aber lassen schön paar Server als “Geschenk” hier- zum speichern unserer & meiner (bösen?) Hetze und Daten? Krank! Danke Birgitta & Alex 🙂

      Reply

  2. Ich glaube nicht, dass es an Deinem Blog oder den Inhalten liegt. Und auch nicht, dass ein “Inhalt” herausgefiltert wurde und das verursacht hat.

    Es wird daran liegen, dass der gleiche Inhalt zu oft verlinkt wurde, und dass ein Programm dies als Spam herausgefiltert hat. Es steckte kein menschlicher Mitarbeiter dahinter.

    Es gibt ja wohl auch irgendwelche Leute, die so etwas über ein Script laufen lassen. Daher ist es verständlich, dass ein System wie Facebook mit diesen immens vielen Usern solche Filterprogramme einsetzt.

    Ich hatte mal etwas Ähnliches bei Google+, als ich zu viele Einträge von meinem Blog nachträglich hintereinander verlinkt hatte. Und bei Twitter wurde mein Account auch mal unerklärlicherweise gesperrt.

    Beide Male hatte ich mich an den betreffenden Support gewendet und ihnen den Sachverhalt erklärt. (Wohlgemerkt auch sachlich und höflich.)
    Daraufhin guckte bei beiden Plattformen ein menschlicher Mitarbeiter nach und die Accounts wurden in beiden Fällen umgehend am nächsten Tag wieder freigeschaltet, jeweils mit einer Entschuldigungsmail, dass es sich um ein Versehen durch ein Programm gehandelt habe. Und sie entschuldigten sich explizit für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

    Ich denke, hier liegt ein ähnlicher Fall vor, der sich dann aufklärt, wenn ein Mensch das überprüft, was ein Programm verursacht hat.

    Vielleicht könnte beim nächsten Mal helfen, die Links nicht so zeitnahe zu setzen. (Wobei ich ja nicht weiß, wie schnell Du in den Gruppen verlinkt hattest.)

    Liebe Grüße, Tamaro

    Reply

  3. Ich kann dieses gejammer über Facebook nicht mehr hören. Auf der einen Seite sagst du Facebook ist dir egal, auf der anderen Seite machst du so ein Wind drum rum. Lösch dich einfach und gut, dieses Theater nehme ich dir nicht ab. Und wenn ich lese, dass man als Blogger so ein Mist braucht kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Diese Jagd nach Lesern und Aufmerksamkeit ist erbärmlich.
    Des weiteren kann Facebook Leute blockieren wie sie wollen. Es ist ihre Plattform und wie du bei deiner Plattform Kommentare löschen kanst, können die das machen. Du hast kaum Rechte dadrauf einzuwirken. Nutzen tust du die Plattform trotzdem und wirst nicht müde dagegen zu sein. Lächerlich. Kurzer Prozess und löschen wäre konzequent und glaubwürdig, aber so kommt es mir persönlich nur so vor als ob du neidisch bist und wie ein kleines Kind auf dem Boden stampfst.

    Reply

    1. Das sind auch immer Anstöße hier, wie es in der Zukunft weiter gehen wird mit Fb und unseren Daten. Und es ist doch wirklich interessant (für viele- ausser für Dich wohl) wie dort reglementiert wird. Darauf kann man hinweisen – ist nicht bloss Effekt-Hascherei für einen Blog 😉 Danke trotzdem für Deine Kritik und Deine Sichtweisen auf das alles. Lg 🙂

      Reply

  4. Teilweise wird auf Facebook willkürlich gelöscht+gesperrt. Bin seit längerer Zeit im Zwiespalt ob ich alles löschen soll oder nicht. Alle Freunde/Bekannte auf Facebook kenne ich persönlich, es ist praktisch um in Kontakt zu bleiben, essentiell ist es für mich jedoch nicht, teilweise sogar nervig. Ich habe soweit alle Benachrichtigungen abgestellt, nur welche für den Blog und die FB Seite gelassen. Mal sehen was das noch gibt mit dir und Facebook :)LG Anna

    Reply

  5. Kein Wunder das soetwas passiert. Facebook hat längst die Grenze überschritten, nachdem Sie begonnen haben Daten von Privatepersonen zu sammeln. Man wird von den Such-Algorythmen quasi gelesen. Das die jetzt Fehler machen und dadurch deine Posts als Spam verwechseln ist bedauerlich aber gleichzeitig nichts überraschendes.

    Reply

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>