März 31, 2021

In den letzten Jahren haben sich durch Digitalisierung, Internetisierung & Co. immer mehr Trendberufe ergeben, die das Ziel vieler junger Leute darstellen. Vor allem Internet-Stars wie Pamela Reif, DagiBee und BibisBeautyPalace haben es in den neuartigen Berufen bereits geschafft, erfolgreich zu werden und können sogar davon leben! Doch: Jeder fängt klein ein und so super einfach, wie das Ganze nach außen hin aussieht, ist es nicht. Auch hinter diesen Berufen steckt Arbeit, Willenskraft und Disziplin. 

Neue Berufe dank Digitalisierung

Zu den bekanntesten neuen Berufsbezeichnungen zählen: YouTuber, Instagram Influencer, eSport Profi und Game Tester. Allesamt gelten als neue Berufe, für die man keine Ausbildung braucht. In den Anfängen ist jedoch ein fixer Beruf, ein duales Studium oder eine Ausbildung in jedem Fall empfehlenswert.

Der Clou bei den Plattformen YouTube und Instagram ist, sich für eine Nische zu entscheiden. Wer sich auf einen Bereich fokussiert und sich mit diesem intensiv beschäftigt, erhält Reichweite von Menschen, die sich genau für dieses Gebiet interessieren. Das kann Beauty oder Fashion sein, aber auch Gaming, Fitness oder Food. 

YouTube-Star

Zu den beliebtesten Youtube-Stars Deutschlands gehören unter anderem DagiBee und BibisBeautyPalace. Kein Wunder, dass die Beauty-YouTuber viele junge Fans haben, für die der Job YouTuber der absolute Traumberuf ist. Die meisten YouTuber beginnen ihren Channel allerdings als Nebenbeschäftigung und steigern sich step-by-step.

 

Kooperationen mit Marken und Werbedeals bringen YouTubern mit einer großen Reichweite ein ordentliches Sümmchen auf das Konto. Doch auch hier gilt das Motto: ohne Fleiß kein Preis. Zwar sieht es leicht aus, ein paar Videos hochzuladen, doch wer hauptberuflich YouTuber werden will, sollte sich intensiv mit Videobearbeitung & Schnitt beschäftigen und sich thematisch von der Masse abheben, innovativ sein. Das bringt die Abonnentenzahlen und Klicks, um die es letztendlich geht. Zukünftige YouTuber aufgepasst: Followerk ist ein Anbieter der echte YouTube Klicks vermittelt, womit die Chance auf eine erfolgreiche YouTube-Karriere ebenfalls erhöht wird. 

Instagram Influencer

Oft werden Youtube Kanäle mit Instagram Accounts verknüpft. Das heißt, YouTuber sind auch auf Instagram unterwegs, wodurch sie noch näher an ihren Followern sind und intensiver kommunizieren können. Das machen auch die bekanntesten Youtube-Influencer Deutschlands: Ein gutes Beispiel ist Pamela Reif, die YouTube Videos zu Fitness in Form von Workouts hochlädt und auch auf Instagram Fotos postet. Damit hält sie noch besseren Kontakt mit ihrer Community.

Das Gute am Influencer Dasein: Für den Einstieg in diesen Traumberuf braucht es keine hunderttausende von Followern und Likes. Schmuckmarken & Co. kommen auch oft schon auf kleine Influencer zu! Hier gilt es unter anderem, seine Abonnentenzahl im besten Fall kontinuierlich zu steigern und regelmäßig Content zu posten. 

Als Instagram-Influencer sollte man sich jedoch vor dem Posting werblichen Contents mit Kennzeichnungen von Anzeigen und Rechtlichem auseinandersetzen. Dadurch, dass der Beruf ziemlich neu ist, ist hier noch einiges schwammig. 

eSport Profi

Beim eSport geht es um Wettkämpfe in Form von Computerspielen. Durch die große Beliebtheit sind auch Sponsoren auf den eSport aufmerksam geworden – und die Preisgelder sind dementsprechend hoch. Letztes Jahr gab es für 838 deutsche Zocker insgesamt 3,8 Millionen Euro an Preisgeldern. Wirklich gut davon leben können aber nur die Topspieler, die sich immer wieder durch viel Ehrgeiz, taktisches Denkvermögen und Training beweisen. 

Game Tester

Auch die Game-Szene wird immer größer und bekannter: Gamer wie MontanaBlack sind schon lang nicht mehr nur unter Zockern bekannt, sondern bereits deutschlandweit. In der Gamer-Branche gibt es speziell den Beruf des Game-Testers. Dazu spielt der Game Tester zu Testzwecken ein Computerspiel und gibt danach in Form eines Artikels seine Beurteilung ab. Aber auch viele Spiele Entwickler wenden sich mit den Testspielen an die Game-Tester, um mögliche Bugs zu entdecken und das Spiel für die Einführung in den Markt zu optimieren. 

 

Bild von Anastasia Gepp auf Pixabay

 

Über den Autor

Christian Gera

Seit 2011 Berufsblogger hier auf Freizeitcafe.info, dazu Digitaler Produkte-Erschaffer, Buchautor & erfolgreicher Onlinemarketing-Netzwerker unter der eigenen Marke Bloggerherz & seit 2020 Hörbuchsprecher.


Auf Bloggerinterview.com habe ich die größte, automatisierte Interviewplattform Deutschlands gegründet.


Ich freue mich auf Ihre Anfragen zum Blogartikelschreiben, Hörbuch-Einsprechen, zu Kooperationen und mehr via christian@bloggerinterview.com

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>