April 19, 2012

Die schöne Insel Norderney in der idyllischen Nordsee. Meine Oma fährt gerne hin. Und sie würde anstandslos und eher fragend an dem alten Badekarren mit der Aufschrift “Facebox” vorbeigehen. Die Facebox ist eine sogenannte Casting-Box; in jener können die werten Inselgäste vor laufender Kamera Urlaubsgrüße in die Heimat loswerden & diese werden dann öffentlich gemacht auf dem Facebook-Profil der Insel Norderney.

Jedoch sieht sich der Betreiber mit dieser schönen Idee vom großen F bedroht. Schutzrechte- Verletzung! Kurdirektor W.Loth hat in allem Überfluss & im (Wohlwissen der Ähnlichkeit?) den Namen auch noch patentieren lassen. Allein diese “Kleinigkeit” reicht Facebook:  In einem NDR-Bericht wurde jetzt untersagt, die „Facebox“ unter diesem Namen weiter zu betreiben.

Einspruch einerlegt beim Patentamt (dies ist so üblich & möglich bei Wortbild/Marken- eintragungen einige Monate) hat Facebook nun. Wir sind gespannt, wie der “Inselstreit” um so ein kleines “Geplänkel” weitergeht & ob der arme Betreiber bald eine 420 Seiten starke Verzichtserklärung unterzeichnen darf.. auf der anderen Seite steht natürlich auch der berechtigte Schutz einer Marke und deren Verwechslungsmöglichkeit.

Könnt Ihr den Ärger um diese “Hütte” verstehen ?

Über den Autor

Christian Gera

Seit 2011 Berufsblogger hier auf Freizeitcafe.info, dazu Digitaler Produkte-Erschaffer, Buchautor & erfolgreicher Onlinemarketing-Netzwerker unter der eigenen Marke Bloggerherz & seit 2020 Hörbuchsprecher.


Auf Bloggerinterview.com habe ich die größte, automatisierte Interviewplattform Deutschlands gegründet.


Ich freue mich auf Ihre Anfragen zum Blogartikelschreiben, Hörbuch-Einsprechen, zu Kooperationen und mehr via christian@bloggerinterview.com

  • Also ich wundere mich bei solchen Dingen überhaupt nicht mehr. Klar- Marken und Schutzrechte sollten berücksichtigt werden & der Mann hat sicher nicht richtig gehandelt, indem er noch die gleiche Schriftart benutzt hat, die Facebook verwendet. somit kann also nicht mehr von “Zufall” gesprochen werden. Andererseits schießt sich doch gerade Facebook- oder so andere Giganten wie Apple ( es gab da mal einen Fall, wo eine sehr soziale Einrichtung den angebissenen Apfel verwendet hatte-beidseitig angebissen wohlgemerkt) ein Eigentor! Warum? Weil sie doch eigentlich genug “Größe” haben, um über solche Dinge locker hinwegzuschauen. Das sollte man jetzt nicht pauschalisieren oder über jedes markenrecht hinwegschauen; so meine- ich das nicht- aber manch “kleine Fische” sollte man doch wohl mit einem kleinen zugezwinkertem Auge “leben” lassen & auch ein wenig Geld “gönnen”.Sorry Facebook! Eigentor! Lächerlich im Vergleich dazu, was IHR an UNS verdient! (und nein ich habe nichts mit der Hütte zu tun) 🙂 LG, das musste ich jetzt mal loswerden; Vanessa 🙂

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >