Dezember 29, 2013

Liebe Drohne. Du wirst bereits in Kriegen eingesetzt, um Menschen zu töten. Amazon plant mit Dir die Zukunft der Päckchen-Auslieferung, Pizzerien wollen heisse Pizza zustellen & die deutsche Post springt auch schon auf dieses Zukunfts-Flugkunst-Gehabe auf. Entwickelt ist schon so einiges- nur unser Luftverkehr (zum Glück) noch nicht dafür freigegeben. Als wenn Flugzeuge, Helicopter & bald wohl fliegende Autos nicht schon (aus-) reichen würden – nun noch so ein Hirngespinst, welches am besten in unsere Haushalte direkt hereinfliegt um (noch) mehr Informationen über uns zu sammeln.

Nein Danke, ich bin dagegen – und so (kann) das ganze zukünftig aussehen….

Ein wie ich meine sehr gut gemachts Zukunfts-Drohnenflug-Video-Animation von Alex Cornell. Was ich sehr sympathisch finde: Am Ende wird die Drohne gekillt- sie weiss wohl zuviel… 🙂

Was haltet Ihr vom Drohnen-tum? Nur eine Spielerei & eine erweiterte Wunschliste von kleinen Jungs, die gerne Ihre Modellbau-Flugzeuge & Helikopter steigen lassen? Oder noch mehr Einbruch von großen Firmen in unsere Privatsspähre direkt über unseren Köpfen? Lasst es mich wissen…

​Über den Autor

Christian Gera

​Ich blogge seit 2011 und bin bekannter ​Berufsblogger sowie Influencer, Hörbuchsprecher, Onlinedozent, Schriftsteller,Digitaler Produkte-Erschaffer&Onlinemarketing-Netzwerker. Mit Gemeinsam Wachsen habe ich eine Onlinemarketing Lernplattform aufgebaut, sowie mit Bloggerinterview.com die größte, automatisierte Interviewplattform gegründet.  Ich freue mich auf Ihre Anfrage- eine Leistungsübersicht finden Sie hier auf der Startseite.

Leave a Repl​​​​​y

Your email address will not be published. Required fields are marked

  1. Drohnen fliegen als Hobby um Landschaftsaufnahmen zu machen finde ich noch ganz in Ordnung, jedoch nicht für militärische Zwecke. Dann wird morden zum Spiel und die Menschlichkeit geht verloren.
    Der Wortwörtliche Einbruch in unsere Köpfe dürfte wohl bald mit Nanobots glücken, hört sich zwar nach Science Fiction an jedoch durfte ich im Studium erfahren das sie tatsächlich schon entwickelt worden sind und momentan für medizinische Zwecke getestet bzw. benutzt werden. Alles schön und gut wenn sie nur zur Schmerzterapie genutzt werden, aber wenn sie jetzt schon Nanobots programmieren können die sich an unsere Nervenbahnen heften. Was können sie nicht noch alles rein programmieren?

    Reply

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>