Als Vorleser Geld verdienen
April 9, 2024 Von Christian Gera

Als Vorleser Geld verdienen – wie geht das eigentlich ?

Allein durch das Vorlesen von Büchern Geld verdienen klingt wie ein Traum, oder? Dieser heutige Blogartikel wird Dir zeigen wie Du tatsächlich als Vorleser Geld verdienen wirst. Und sorry ich habe heute nicht gegendert; ich beziehe aber natürlich auch die weiblichen Vorleser*innen mit ein. Das gleichnamige Buch „Der Vorleser“ von Bernhard Schlink (ein Weltklassiker übrigens, den ich sehr schätze) heisst ja auch nicht „Die Vorleserin“ – und da hat sich auch seit Jahrzehnten niemand drüber aufgeregt 🙂 Fangen wir also cool down zunächst einmal an mit den Basics, die ich unter anderem auch tagtäglich in meiner Hörbuchsprecher Titan Ausbildung lehre …

Wie muss die perfekte Sprecherstimme klingen?

Die perfekte Sprecherstimme – ein Thema, das viele Hörbuchsprecher und angehende Vorleser beschäftigt. Doch was macht eigentlich eine Stimme perfekt für das Vorlesen von Büchern? Ist es die Tiefe, die Klarheit, der Ausdruck? Diese Fragen haben mich seit meinen Anfängen in der Welt des Vorlesens fasziniert.

Für mich persönlich ist die perfekte Sprecherstimme diejenige, die die Geschichte zum Leben erwecken kann. Es geht nicht nur um den Klang der Stimme, sondern auch um die Fähigkeit, Emotionen zu transportieren, Charaktere zu differenzieren und den Zuhörer in die Welt des Buches zu ziehen. Eine gute Sprecherstimme ist wie ein Instrument, das die Nuancen der Geschichte wiedergeben kann, von Spannung und Action bis hin zu ruhigen, introspektiven Momenten.

Die erstaunliche Welt des Vorlesens: Was verdienst du als Vorleser?

Als Vorleser kannst du auf unterschiedliche Weisen Geld verdienen, je nachdem, welche Plattformen und Möglichkeiten du nutzt. Die Bezahlung variiert dabei stark und hängt von Faktoren wie Erfahrung, Bekanntheit und Art der Projekte ab. Hier sind einige Möglichkeiten, wie du als Vorleser Geld verdienen kannst:

  1. Auf Plattformen für Hörbücher und Hörspiele: Viele Autoren und Verlage suchen nach professionellen Vorlesern für ihre Bücher. Hier kannst du pro Stunde oder pro Wort bezahlt werden, abhängig von den Vereinbarungen.
  2. Freiberufliche Projekte: Es gibt immer wieder freiberufliche Projekte für Voice-Overs, Werbespots oder Unternehmensvideos, die deine Sprecherfähigkeiten benötigen.
  3. YouTube und Podcasts: Wenn du eine eigene Plattform hast, kannst du deine Hörbuchauszüge oder -kapitel dort hochladen und durch Werbung oder Abonnenten Geld verdienen.
  4. Audiodeskriptionen für Filme und Serien: Für sehbehinderte Zuschauer werden oft Audiodeskriptionen benötigt, und hier kommen Vorleser ins Spiel.

Die Bezahlung kann von einigen Euro bis hin zu Hunderten pro Stunde reichen, je nach Projekt und Verhandlungsgeschick.

10 legitime Möglichkeiten, um als Vorleser Geld verdienen zu können

Als passionierter Leser und Vorleser gibt es zahlreiche legitime Möglichkeiten, mit deinem Talent und deiner Liebe zu Büchern Geld zu verdienen. Hier sind 10 Wege, die du in Betracht ziehen kannst:

  1. Hörbücher für Plattformen aufnehmen: Viele Autoren und Verlage suchen nach professionellen Vorlesern für ihre Bücher. Du kannst Verträge mit Plattformen wie Audible oder Spotify abschließen.
  2. Voice-Over-Arbeiten für Videos: Von Werbespots bis hin zu Imagefilmen – deine Stimme kann gefragt sein.
  3. Podcasts erstellen: Wenn du gerne über Bücher sprichst oder Geschichten erzählst, könnte ein Podcast genau das Richtige für dich sein.
  4. Hörbuchreviews schreiben: Plattformen wie Blogs oder YouTube-Kanäle suchen oft nach Reviews für Hörbücher.
  5. Audiodeskriptionen für Filme oder Serien erstellen: Hierbei beschreibst du den visuellen Inhalt für sehbehinderte Zuschauer.
  6. Buchclub leiten: Organisiere Treffen, diskutiere Bücher und lade Autoren oder andere Vorleser ein.
  7. Buchbesprechungen schreiben: Plattformen wie Amazon oder Buchblogs sind immer auf der Suche nach Rezensionen.
  8. Workshops oder Kurse anbieten: Teile dein Wissen über das Vorlesen mit anderen und biete Kurse oder Workshops an.
  9. Gastbeiträge auf Literatur-Websites: Hier kannst du deine Stimme als Vorleser präsentieren und dich einem breiteren Publikum vorstellen.
  10. Hörbücher transkribieren: Für Autoren oder Verlage, die Hörbücher erstellen möchten, aber keine Zeit haben, ihre eigenen Aufnahmen zu transkribieren.

Mit diesen vielfältigen Möglichkeiten kannst du deine Leidenschaft für das Vorlesen nutzen und gleichzeitig ein Einkommen generieren.

Wie bereitet man sich inhaltlich aufs Hörbuchsprechen vor?

Die Vorbereitung auf das Hörbuchsprechen ist von entscheidender Bedeutung, um eine herausragende Leistung zu erbringen. Als erfolgreicher Hörbuchsprecher habe ich im Laufe der Jahre einige bewährte Methoden entwickelt, um mich inhaltlich auf meine Aufnahmen vorzubereiten.

Zunächst ist es wichtig, das Buch gründlich zu lesen und die Geschichte zu verstehen. Ich mache mir Notizen zu den Hauptcharakteren, ihren Persönlichkeiten und Beziehungen zueinander. Auf diese Weise kann ich ihren Stimmen und Emotionen Leben einhauchen, was für ein fesselndes Hörerlebnis entscheidend ist.

Dann analysiere ich den Erzählstil des Autors oder der Autorin. Ist es ein humorvolles Buch, ein spannender Thriller oder eine einfühlsame Liebesgeschichte? Diese Informationen helfen mir dabei, den richtigen Ton und die passende Stimmung für die Aufnahme zu finden.

Ein weiterer wichtiger Schritt ist das Markieren von Dialogen und emotionalen Höhepunkten im Text. So kann ich mich während der Aufnahme darauf konzentrieren, diese Szenen besonders lebendig und packend zu gestalten.

Zusätzlich nehme ich mir Zeit, um mich mit möglichen schwierigen Wörtern oder Fremdwörtern vertraut zu machen. Die richtige Aussprache ist entscheidend, um das Hörerlebnis nicht zu unterbrechen.

Insgesamt geht es darum, sich in die Welt des Buches zu vertiefen und die Charaktere sowie die Atmosphäre so authentisch wie möglich zum Leben zu erwecken. Eine sorgfältige inhaltliche Vorbereitung ist der Schlüssel zu einer gelungenen Hörbuchaufnahme.

Deine Stimme, dein Einkommen: Wie viel bekommt ein talentierter Vorleser?

Als talentierter Vorleser kannst du ein attraktives Einkommen erzielen, insbesondere wenn du dich in der Branche etabliert hast. Die Bezahlung für Hörbuchsprecher variiert jedoch je nach Projekt, Verlag, Plattform und persönlicher Erfahrung.

Grundsätzlich gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie du als Vorleser bezahlt werden kannst:

  1. Pro Stunde: Einige Vorleser erhalten eine Stundengebühr für ihre Arbeit. Diese Gebühr kann je nach Erfahrung und Bekanntheitsgrad variieren und kann von etwa 50€ bis hin zu mehreren Hundert Euro pro Stunde reichen.
  2. Pro Wort: Viele Verlage und Plattformen zahlen Vorlesern auch pro gesprochenes Wort. Die durchschnittliche Vergütung liegt hierbei oft zwischen 0,10€ und 0,50€ pro Wort.
  3. Pauschalhonorar: Manche Projekte werden mit einem festen Pauschalhonorar vergütet, das vor Beginn der Arbeit vereinbart wird. Diese Summe kann stark variieren, abhängig von der Länge des Buches, der Komplexität des Textes und anderen Faktoren.

Darüber hinaus gibt es Bonuszahlungen für besonders erfolgreiche Hörbücher, zusätzliche Tantiemen und die Möglichkeit, für bekannte Autoren oder Bestseller zu arbeiten.

Als talentierter Vorleser ist es auch möglich, verschiedene Projekte gleichzeitig zu bearbeiten und so ein stabiles Einkommen zu erzielen. Mit der Zeit und dem Aufbau einer soliden Reputation in der Branche kannst du deine Vergütung steigern und dir eine erfolgreiche Karriere als Hörbuchsprecher aufbauen.

Die Frage nach dem Gehalt eines Hörbuchsprechers ist oft eine der ersten, die angehende Vorleser interessiert. Die Antwort darauf ist vielschichtig und hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter:

  1. Erfahrung und Bekanntheit: Je länger du in der Branche tätig bist und je mehr erfolgreiche Projekte du vorweisen kannst, desto höher sind oft die Honorare, die du verlangen kannst.
  2. Art des Projekts: Die Bezahlung variiert je nach Art des Projekts. Für kommerzielle Hörbücher von bekannten Autoren oder Verlagen können die Honorare höher sein als für kleinere, unabhängige Produktionen.
  3. Verhandlungsgeschick: Die Fähigkeit, deine Vergütung zu verhandeln, kann einen großen Einfluss auf dein Gehalt haben. Es ist wichtig, den Wert deiner Arbeit zu kennen und angemessene Honorare auszuhandeln.

Um einen groben Überblick zu geben: Einsteiger-Vorleser können durchschnittlich zwischen 50€ und 200€ pro Stunde verdienen. Erfahrenere und etabliertere Vorleser können bis zu 500€ oder mehr pro Stunde verlangen. Bei Vergütungen pro Wort liegt der Durchschnitt oft zwischen 0,10€ und 0,50€.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass diese Zahlen stark variieren können und von vielen Faktoren abhängen. Eine erfolgreiche Karriere als Hörbuchsprecher kann ein lukratives Einkommen bieten, insbesondere wenn man sein Talent und seine Möglichkeiten voll ausschöpft.

Buchbesprechungen schreiben

Das Schreiben von Buchbesprechungen ist eine wertvolle Tätigkeit, die nicht nur anderen Lesern hilft, sondern auch für Vorleser von Nutzen sein kann. Als Hörbuchsprecher habe ich oft festgestellt, dass das Lesen und Rezensieren von Büchern ein wichtiger Bestandteil meiner Arbeit ist.

Durch das Schreiben von Buchbesprechungen kannst du nicht nur deine Liebe zur Literatur teilen, sondern auch dein Fachwissen und deine Meinungen zu verschiedenen Werken präsentieren. Diese Rezensionen können auf verschiedenen Plattformen veröffentlicht werden, darunter:

  • Amazon: Als eine der größten Plattformen für Buchverkäufe sind Rezensionen hier besonders wichtig.
  • Buchblogs: Blogs, die sich auf Literatur und Hörbücher spezialisiert haben, sind eine gute Möglichkeit, deine Rezensionen einem breiteren Publikum zu präsentieren.
  • Soziale Medien: Plattformen wie Instagram, Twitter und Goodreads sind ideal, um kurze Rezensionen oder Empfehlungen zu teilen.

Durch das Schreiben von Buchbesprechungen kannst du nicht nur deine Stimme als Vorleser bekannter machen, sondern auch einen Beitrag zur Literaturgemeinschaft leisten. Es ist eine großartige Möglichkeit, neue Autoren zu entdecken, deine Lesefähigkeiten zu verbessern und gleichzeitig dein Publikum zu erweitern.

Wie schaffe ich den Einstieg in die Branche?

Der Einstieg in die Welt des Hörbuchsprechens kann eine aufregende, aber auch herausfordernde Reise sein. Als erfolgreicher Vorleser habe ich einige Tipps und Ratschläge für angehende Vorleser zusammengestellt, die den Sprung in die Branche wagen möchten:

  1. Bildung und Training: Investiere Zeit und Mühe in die Verbesserung deiner Sprech- und Vorlesefähigkeiten. Es gibt zahlreiche Kurse, Workshops und Online-Ressourcen, die dir helfen können, dein Talent zu entwickeln.
  2. Aufnahme von Demos: Erstelle professionelle Hörproben, die deine Vielseitigkeit als Vorleser zeigen. Diese Demos sollten verschiedene Stile und Genres abdecken, um potenzielle Kunden zu beeindrucken.
  3. Netzwerken: Trete Online-Plattformen und Foren für Vorleser bei, um Kontakte in der Branche zu knüpfen. Networking ist entscheidend, um von potenziellen Aufträgen zu erfahren und mit anderen Vorlesern in Kontakt zu treten.
  4. Bewerbung bei Plattformen: Registriere dich bei Plattformen wie Audible ACX, Spotify oder anderen Hörbuch-Vertriebsplattformen, um nach Aufträgen zu suchen.
  5. Praktische Erfahrung sammeln: Biete kostenlose oder kostengünstige Vorleseleistungen an, um Erfahrungen zu sammeln und Referenzen aufzubauen.
  6. Feedback einholen: Fordere konstruktives Feedback von Freunden, Familie oder professionellen Vorlesern ein, um deine Fähigkeiten zu verbessern.

Der Einstieg in die Branche erfordert Geduld, Engagement und Ausdauer, aber mit der richtigen Vorbereitung und Entschlossenheit kannst du deinen Traum verwirklichen, als Vorleser erfolgreich zu sein.

Hörbücher transkribieren

Das Transkribieren von Hörbüchern ist eine wichtige Aufgabe, die oft im Hintergrund stattfindet, aber für den Erfolg eines Hörbuchs von entscheidender Bedeutung ist. Als erfolgreicher Vorleser weiß ich, wie wichtig es ist, einen präzisen und gut strukturierten Text zu haben, um eine einwandfreie Aufnahme zu gewährleisten.

Beim Transkribieren eines Hörbuchs geht es darum, das gesprochene Wort in geschriebener Form festzuhalten. Hier sind einige Tipps für angehende Transkriptionisten:

  1. Präzision: Stelle sicher, dass der transkribierte Text genau dem gesprochenen Wort entspricht. Achte auf Nuancen wie Betonung, Pausen und Sprechrhythmus.
  2. Formatierung: Halte dich an die Formatierungsrichtlinien des Verlags oder der Plattform, für die du transkribierst. Dies kann die Verwendung von spezifischen Textstilen, Absatzformaten und Zeichenfolgen umfassen.
  3. Verständlichkeit: Der transkribierte Text sollte klar und gut lesbar sein. Vermeide unnötige Abkürzungen oder unverständliche Notationen.
  4. Korrekturlesen: Gehe den transkribierten Text sorgfältig durch, um Fehler in Rechtschreibung, Grammatik und Satzzeichen zu korrigieren.
  5. Effizienz: Versuche, effiziente Arbeitsabläufe zu entwickeln, um die Transkriptionszeit zu optimieren. Dies kann die Verwendung von Textverarbeitungssoftware oder speziellen Transkriptionsprogrammen umfassen.

Das Transkribieren von Hörbüchern erfordert Zeit, Genauigkeit und Aufmerksamkeit für Details, aber es ist eine wertvolle Fähigkeit, die dir dabei helfen kann, in der Welt des Hörbuchsprechens Fuß zu fassen.

Berufung oder Hobby? Als Vorleser Geld verdienen ist nicht verwerflich

Warum auch? Kunstschaffende sollen Geld verdienen. Die Antwort ist Kunst. Für viele Vorleser beginnt hierbei ihre Reise als Leidenschaft oder Hobby für das Vorlesen. Doch mit der Zeit und der Weiterentwicklung ihrer Fähigkeiten stellen sie sich die Frage: Kann ich damit auch Geld verdienen?

Die Antwort ist ein klares Ja. Als erfolgreicher Vorleser habe ich erlebt, wie sich mein Hobby in eine lohnende Karriere entwickelt hat. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wie du als Vorleser ein Einkommen erzielen kannst, sei es durch Hörbuchaufnahmen, Voice-Over-Arbeiten, Podcasts, Buchbesprechungen oder Workshops.

Der Übergang von einem Hobbyvorleser zu einem professionellen Vorleser erfordert jedoch Planung, Engagement und Geduld. Es ist wichtig, realistische Ziele zu setzen, sich weiterzubilden und die Vielfalt der Möglichkeiten zu erkunden, die dir zur Verfügung stehen.

Wenn du dich entscheidest, das Vorlesen zu deiner Berufung zu machen, kann dies eine erfüllende und lohnende Reise sein. Mit der Zeit und der harten Arbeit kannst du dir einen Namen in der Branche machen und dein Einkommen als Vorleser steigern.

Gründe einen Buchclub

Das Gründen eines Buchclubs ist eine großartige Möglichkeit, deine Leidenschaft für das Vorlesen mit Gleichgesinnten zu teilen und gleichzeitig ein Einkommen zu erzielen. Als erfolgreicher Vorleser habe ich gesehen, wie ein Buchclub nicht nur eine Community von Lesern schafft, sondern auch finanzielle Vorteile bietet.

Hier sind einige Schritte, um deinen eigenen Buchclub zu gründen:

  1. Thema wählen: Entscheide, welches Genre oder welche Art von Büchern du im Buchclub behandeln möchtest. Dies kann von Klassikern über Krimis bis hin zu Fantasy oder Sachbüchern reichen.
  2. Mitglieder finden: Werbe für deinen Buchclub in lokalen Bibliotheken, Buchhandlungen oder Online-Foren. Social Media ist auch eine großartige Plattform, um potenzielle Mitglieder zu erreichen.
  3. Treffen organisieren: Lege einen regelmäßigen Treffpunkt fest, sei es persönlich oder virtuell. Wähle einen Ort, an dem sich die Mitglieder wohl fühlen und sich über Bücher austauschen können.
  4. Diskussionen moderieren: Als Gründer des Buchclubs kannst du Diskussionen über die ausgewählten Bücher leiten und Fragen stellen, um den Gedankenaustausch anzuregen.
  5. Gebühren festlegen: Überlege, ob du Mitgliedsbeiträge erheben möchtest, um die Kosten für die Organisation des Buchclubs zu decken. Dies kann ein zusätzliches Einkommen für dich als Vorleser bedeuten.
  6. Gastvorleser einladen: Lade andere Vorleser oder Autoren ein, um über ihre Bücher zu sprechen und den Mitgliedern Einblicke zu geben.

Ein Buchclub kann nicht nur eine Quelle zusätzlichen Einkommens sein, sondern auch eine inspirierende Gemeinschaft von Lesern und Vorlesern schaffen. Es ist eine großartige Möglichkeit, neue Bücher zu entdecken, sich über Literatur auszutauschen und gleichzeitig deine Leidenschaft für das Vorlesen zu nutzen.

Die Welt braucht dich und deine Stimme: Das ist Deine Chance als Vorleser Geld verdienen zu können !

Mein ganz persönliches Fazit ist nämlich: Als Vorleser hast du eine einzigartige Gabe, Geschichten zum Leben zu erwecken und Menschen in neue Welten zu entführen. Deine Stimme ist dein wichtigstes Werkzeug, und es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wie du sie nutzen kannst, um ein Einkommen zu erzielen und gleichzeitig anderen Freude zu bereiten.

Ob du nun Hörbücher aufnimmst, Buchbesprechungen schreibst, einen Buchclub gründest oder Workshops anbietest – deine Stimme hat das Potenzial, eine inspirierende und einflussreiche Kraft zu sein. Nutze diese Chance, deine Leidenschaft für das Vorlesen zu verwirklichen und gleichzeitig ein Einkommen zu erzielen. Die Welt wartet auf dich und deine Stimme, um sie mit Geschichten zu füllen und Herzen zu berühren.

Noch mehr Informationen zu Hörbüchern und zum Vorlesen und das richtige Ein- sprechen von Büchern findest Du wie immer auf unserem Hörbuchsprecher Blog hier. Auch Fachartikel zum Synchronsprecher oder die unterschiedlichsten Hörformate wie Roman und Co. wirst Du hier bei uns finden. Und wer inmitten der ganzen Beliebtheit vom Audiobook , Bookbeat, Spotify, Audible und Co. selbst Lernen möchte ein Buch zu sprechen ist auch herzlich dazu eingeladen hier. Dafür biete ich meine Hörbuchsprecher Ausbildung an. Die Aufgaben sind vielfältig – aber unser Blog gibt das her.

Ich freue mich auf Dich und auf Deine Stimme und Lebensgeschichte ,

Dein Christian Gera.

Bild von StockSnap auf Pixabay