Geld verdienen mit Hörbüchern
Januar 27, 2024 Von Christian Gera

Geld verdienen mit Hörbüchern

Du Christian, wie verdienst Du eigentlich Geld mit Hörbüchern ? Das ist die eine Frage, die immer wieder im Zusammenhang mit meiner Hörbuchsprecher-Tätigkeit auftaucht. Und wieviel verdiene ich da so? In diesem Blogartikel verrate ich Dir gerne mehr dazu.

Ich gebe Euch ein direktes Kundenbeispiel in Punkto Geld verdienen mit Hörbüchern

Hier alle erfolgten Schritte (erst kürzlich so geschehen) – bis hin zur Buchung; jene Schritte erfolgen (fast) immer gleich (bei mir) :

1.Die Anfrage durch pure Weiterempfehlung

Firma XY schreibt mich die letzten Tage an:

„Hallo Christian, wir haben von XY gehört, dass Du für XY ein Hörbuch aufgenommen hast. Wir haben auch ein Buch herausgebracht und benötigen auch ein Hörbuch. XY nannte uns Kosten von 2000 Euro. Das läge voll in unserem Budget. Melde Dich mal. Herzliche Grüße Firma XY.“

>>hier beginnt dann entweder eine Korrespondenz via E-Mail, oder (persönlicher)…<<

2. Das Telefonat : Abstimmung Art und Umfang

Hier erörtere ich direkt mit dem Kunden zunächst einmal was Firma XY macht. Das dient dazu, ob ich mich mit der Thematik identifizieren kann.

Till Schweiger hat damals in seinen Anfängen vor seiner Schauspielkarriere beispielsweise Erotikfilme mit seiner Stimme vertont.  Hier beispielsweise habe ich (auch wenn es viel Geld wäre) mich eher dagegen entschieden.

Schaue einfach ob das Thema von den geforderten Hörbüchern zu Dir, Deinem Standing, Deinem Branding passt.

Du kannst natürlich auch Alles einsprechen. Ich bleibe da lieber exklusiv für bestimmte Inhalte wie Fachbücher und Co. Das ist also die Art von Hörbüchern und die Identifikation damit, die abgesprochen werden sollte im ersten Schritt.

Zum Umfang gehört, dass Du die W-Fragen stellst:

  • Wie viele Seiten hat das Buch?
  • Wie ist der Link zum Buch? (beispielsweise auf Amazon)
  • Wann (ganz wichtig) soll das Hörbuch für Sie fertig sein?
  • Wie stellen Sie sich die Geschichte eingesprochen vor/was wünschen Sie sich? (das zielt eher auf Hörspiele ab, wo mehrere Charaktere im Buch vertont werden müssen).
  • Wie hoch ist Ihr Budget?

PS: Wie Du Autoren anschreiben musst, um einen Hörbuchauftrag zu erhalten, erfährst Du hier im Blogartikel.

3. Preisverhandlung bezüglich Aufnahme von Hörbüchern

In dem hier vorliegenden Fall habe ich es natürlich leicht. Kunde XY hat den Preis XX schon genannt und Kunde hat das Budget.

Nun ist es wichtig, genau zuzuhören. Für beide Seiten.

Du kannst keine Zahlung verlangen und das Royalty Share anbieten. Jenes würde ich aber abraten; verkaufe Dich bitte nicht unter Wert.

Ich biete immer eine Vorkassen/Vorrauszahlung an plus Beteidigung 50% /50% an allen Tantiemen – weil ich eben noch ein Special dazu (kostenlos) drauflege, das Buch selbst für den/die Unternehmer/in in 60 verschiedene Vertriebsplattformen wie Audible und Co. hochzuladen. Für diese Arbeits-Erleichterung und Abnahme sind die meisten Unternehmer*innen oft sehr Dankbar. Lege bitte immer einen Bonus oben drauf. Das macht Eindruck. Over-deliver heisst das Stichwort. Das lieben die Kunden!

4. Letzte offene Fragen klären und Abschluss

Jetzt fragst Du den/die Unternehmerin ob noch offene Fragen da sind. Oftmals sind es noch Fachfragen wie „Wo nehmen Sie das auf? Im Tonstudio etc?“ oder „Wie genau funktioniert das mit der Abrechnung der Tantiemen“?

Hier erkläre ganz ruhig aus Deiner Expertise heraus, wie Du das handelst. Ich für meine Teil sammel die Tantiemen und zahle sie ab einem gewissen Beitrag den Kunden jährlich aus. Auch ein Win Win und eine „Arbeitserleichterung“ für beide Seiten.

5. Sehr schnell die Rechnung schreiben (innerhalb von 48 Stunden)

Hier musst die wirklich schnell sein. Erstelle am besten sofort die Rechnung innerhalb der ersten 48 Stunden. Manche Kunden neigen nämlich dazu, sich dann doch nochmal (wenn nicht extrem überzeugt worden am Telefon) sich zusätzlich noch 6 weitere Angebote einzuholen. Oder Sie denken, dass Sie Geld sparen könnten, indem Sie irgendeine Roboter-Stimme (KI) die Arbeit künstlich machen lassen. Das ist natürlich nicht das gleiche – und nicht das Original wie mit Deiner Profistimme eingesprochen. Schaffe Verbindlichkeit.

Wenn der Kunde unsicher ist, biete ihm einfach eine 2 stufige Ratenzahlung an. Funktioniert (fast) immer: 50% Anzahlung jetzt, 50% bei Lieferung des Hörbuch-Downloads via Google Drive.

6. Zahlungseingang abwarten und Starten

Die Zahlung ist da. Juhu! Setze dich direkt ans Mikrofon, um dem Kunden die Besten Ergebnisse zu liefern. Halte die Frist auf jeden Fall ein. Mein Experten-Tipp: Spreche jeden Tag einen Teil ein, bloss nicht alles am vorletzten Tag. Vermeide jeden Stress- denn das hört man an Deiner Stimme.

7. Hörbüchern ein neues zu Hause geben : Die Kunden- Lieferung

Der Kunde ist happy, dass Du Just in Time liefern konntest. Im Vorfeld hast Du ihm aber bitte auch erklärt, dass das Einpflegen auf Audible manchmal extrem viel Zeit dauert (ich hatte schon Erlebnisse von 6-9 Monaten; in der Regel sind es aber 1-3 Monate). Zeige und erkläre dem Kunden aber, dass Du es via Xinxii oder Authorsrepublic etc. hochgeladen hast und wöchentlich kontrollieren wirst, wie der Stand des Freischaltung ist. Das wird ihn/Sie zufrieden stellen. Transparenz hat oberste Prämisse.

8. Bitte den Kunden um eine Bewertung auf Proven Expert, Google etc.

Jenes schärft Dein Personal Branding.

9. Mission Completed und die Vertriebsfrage zum Schluss

Bei vollster Zufriedenheit frage bitte Deinen Kunden: Nennen Sie mir bitte 3 weitere Menschen/Unternehmer etc aus Ihrem Umfeld mit Ihren Kontaktdaten, die womöglich auch ein Hörbuch brauchen wie Sie. Du wirst überrascht sein, dass sich durch diese Mund-zu-Mund Werbung immer wieder neue Interessenten finden werden.

Mein ganz persönliches Fazit zum Geld verdienen mit Hörbüchern :

So, das war natürlich ein rundum gelungener Auftrag aus einer Weiter-Empfehlung heraus. Natürlich gibt es auch viele andere Wege wie Autoren selbst anzuschreiben, ein Zufall im Leben, Interesse an Dir zwecks gemeinsamer Projektarbeit aus einem Tonstudio-Projekt heraus und und und. Ich hoffe, Dir hat dieser kleine, transparente Einblick in meine Welt gefallen.

Sage mir auch gerne via Kommentar hier oder via Social Media was Du für (gute wie schlechte) Erfahrungen mit Deinen Hörbüchern gemacht hast. Ich freue mich sehr auf Dein Feedback!

Schönes Wochenende, Euer Christian Gera

Achtung: Du willst auch solche Rechnungen für 2480 Euro erstellen und Hörbuchsprecher*in werden? Dann klicke hier auf mein Limitiertes Ausbildungs-Angebot (das günstigste auf dem Markt):

Hörbuchsprecher werden Kurs

Bild von Thomas Skirde auf Pixabay