August 3, 2021

Das Internet nimmt immer mehr Bereiche des Alltages ein. Vom Shopping bis hin zum Lernen oder Arbeiten agiert ein Großteil der Menschen in der virtuellen Welt. Wenn das Arbeiten nun von Zuhause stattfinden soll, weil das Konzept des Homeoffice in Ihrem Unternehmen durchgesetzt wurde, gilt es, das Büro entsprechend einzurichten. Ein Homeoffice Büro bietet Ihnen deutlich mehr Freiheiten, als das Büro in der Firma. Dennoch sollten wichtige Regeln eingehalten werden, um produktiv arbeiten zu können. Worauf Sie beim Einrichten des Raumes achten sollten und mit welchen Tipps und Tricks es schnell gemütlich wird, erfahren Sie im Folgenden.

Struktur hat oberste Priorität

Nur die wenigsten Menschen beherrschen das Chaos wirklich. Aus diesem Grund sollten Sie, noch bevor Sie im Homeoffice zu arbeiten beginnen, eine Struktur in Ihren Arbeitsraum bringen. Dies gelingt unter anderen durch Schränke mit Schubladen, Aktenordner und Ablagen. Wichtig ist es, dass Sie sich ein Schema erarbeiten, welches auch unter Stress sinnvoll sowie schnell genutzt werden kann. Sortieren Sie Dokument beispielsweise nach der Priorität oder dem Kunden. Eine schnelle Einordnung aller Akten gelingt anhand von Farben. Verschieden farbige Ablagen machen das Sortieren selbst in hektischen Zeiten einfach. Achten Sie darauf, dass der Schreibtisch stets frei von umherliegenden Artikeln ist. Stifte gilt es in einer Box oder einem Becher aufzubewahren. Ausschließlich aktuell benötigte Artikel sollten auf dem Tisch liegen. Wichtig ist dabei, dass ein Notizblock sowie einen Stift stets greifbar ist. Dies stellt sicher, dass Sie wichtige Notizen sowie Anmerkungen festhalten können – ohne lange nach einem Blatt und Stift zu suchen. Das kann während eines Telefonates unprofessionell wirken.

Bringen Sie Stimmung in das Büro

Im Büro sollte gute Laune herrschen. Eine fröhliche Atmosphäre gelingt Ihnen durch Wandbilder von Tieren. Die Liebe zu Tieren sowie die Verbundenheit mit der Natur regen zum kreativen Denken und entspannen an. Auf myloview.de finden Sie verschiedenste Leinwandbilder von Tieren, sei es die Antilope in einem brisanten Kampf oder der heulende Wolf. Auch bunte Vögel und süße Kaninchen finden Einzug in Ihr Büro. Dabei gilt es zu beachten, die gewünschte Stimmung im Büro mit dem Fotomotiv abzugleichen.
Ein Beispiel: Bilder von Tieren übermitteln eine besondere Stimmung., So können die zwei kämpfenden Antilopen, der umher gewirbelte Schmutz sowie die etwas düstere Farbwahl dazu beitragen, dass Ihr Kampfgeist geweckt wird. Hingegen wirkt ein schlafendes Rehkitz umhüllt von Laub und Blüten eher beruhigend. Beruhigende Wirkungen sind in Bereichen gewünscht, die zum Entspannen dienen. Soll es jedoch produktiv sowie schnell vorangehen, gilt es aufreibende Szenen auf Leinwand zu nutzen.

Pflanzen bringen ein natürliches Klima in den Raum 

Neben den Bildern der Natur dürfen Pflanzen nicht fehlen. Sie tragen zweierlei zum Wohlbefinden im Homeoffice-Büro bei. Zum einen sorgen sie für einen guten Sauerstoffgehalt in der Umgebungsluft. Dies wirkt anregend für das Gehirn, verhindert Kopfschmerzen und macht fitter. Zum anderen trägt die natürliche Optik dazu bei, dass Sie entspannter sind. Die Verbundenheit zur Natur ist für viele Angestellte auch im Büro sehr wichtig. In vielen Studien zeigt sich, dass Pflanzen im Büro unterbewusst wirken und somit zu einer gesteigerten Leistungsbereitschaft beitragen können.

Image by LEEROY Agency from Pixabay

Über den Autor

Christian Gera

Seit 2011 Berufsblogger hier auf Freizeitcafe.info, dazu Digitaler Produkte-Erschaffer, Buchautor & erfolgreicher Onlinemarketing-Netzwerker unter der eigenen Marke Bloggerherz & seit 2020 Hörbuchsprecher.


Auf Bloggerinterview.com habe ich die größte, automatisierte Interviewplattform Deutschlands gegründet.


Ich freue mich auf Ihre Anfragen zum Blogartikelschreiben, Hörbuch-Einsprechen, zu Kooperationen und mehr via christian@bloggerinterview.com

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>