Januar 21, 2014

Eines Tages werden wir alt sein. Haben wir dann unsere Träume angegangen? Unser Leben ist ein Wartezimmer. Wir sind jung und haben viel Zeit….

Wortreihen, Wiederholungen, ein eingebauter Songtext – Poetry Slam im Bielefelder Hörsaal, der Wellen schlug in der Social Media Welt: Jetzt schon 3 Millionen Klicks : Julia Engelmann – das Sprachrohr unserer Generation? Ich habe mir Gedanken darüber gemacht …

Wahre Worte -eigentlich diejenigen, von denen wir tagtäglich in Songs und Co. umspült werden. Julia bringt eine Vielzahl von Gedanken, Gefühlen & Sehn- Süchten auf den Punkt. Darin liegt wohl der sensationelle Erfolg. Erfolgreich und in aller Munde ist die knapp 520-Folgen starke Schauspielerin von Alles was zählt jetzt allemal.

Manchmal frage ich mich ernsthaft, ob ich den Hype um diese einfachen & ehrlichen Worte verstehe. Angebracht und Tatsache sind sie. Ist sie ein Sprachrohr der 20-40er Altersstufen- Generation; oder womöglich zeitlos & noch darüber hinaus? Wie bewertet Ihr das ganze & habt Ihr Erklärungen warum das ganze zum Teufel noch mal so verdammt oft angeschaut/ge-klickt wird?

Ich jedenfalls schließe diesen Artikel jetzt einfach mal mit Julias Worten:

“Also los- lass uns Geschichten schreiben die wir später gern erzählen. Und eines Tages werden wir alt sein, oh Baby werden wir alt sein & an all die Geschichten denken die uns gehören.”

Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit

​Über den Autor

Christian Gera

​Ich blogge seit 2011 und bin bekannter ​Berufsblogger sowie Influencer, Hörbuchsprecher, Onlinedozent, Schriftsteller,Digitaler Produkte-Erschaffer&Onlinemarketing-Netzwerker. Mit Gemeinsam Wachsen habe ich eine Onlinemarketing Lernplattform aufgebaut, sowie mit Bloggerinterview.com die größte, automatisierte Interviewplattform gegründet.  Ich freue mich auf Ihre Anfrage- eine Leistungsübersicht finden Sie hier auf der Startseite.

Leave a Repl​​​​​y

Your email address will not be published. Required fields are marked

  1. Ich habe mir das video einige Male angesehen um den Hype zu verstehen. JA es ist schon wahr was sie da so erzählt, aber dennoch verstehe ich eben nicht wieso es so einschlägt und alle so perplex tun…

    Reply

    1. Danke Kati- genau so ergeht es mir auch; gerade auch und weil wir das ganze ja tagtäglich in Radiosongs hören. Sie hat Worte daraus wild aneinandergekettet. Das sind jetzt keine eigenen, literarischen Ergüsse..ein Phänomen! Wie sehen es die anderen Leser?

      Reply

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>